Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

DAS DEUTSCHE LAUREL & HARDY FORUM

Laurel & Hardy http://files.homepagemodules.de/b83062/f12t203p1224n1.jpg
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 309 mal aufgerufen
 Stummfilme
Hoss Offline




Beiträge: 321

11.12.2015 15:13
Sailors Beware - Die Dame mit den langen Fingern antworten

Bei diesem Stummfilm von 1927 (auch unter dem Titel "Der Lümmel im Kinderwagen" bekannt) sind Stan und Olli noch nicht als Komikerduo besetzt und spielen verschiedene Rollen. Oliver Hardy spielt den Chefsteward Purser Cryder an Bord des Kreuzfahrtschiffs Mirimar, Stan Laurel den Taxifahrer Chester Chaste, der versehentlich von einem Lastenkran mitsamt seinem Taxi an Bord des Schiffs gehievt wird. Zu allem Überfluss wird Stan als blinder Passagier beschuldigt und muss sich die Überfahrt als Hilfsteward verdienen, um nicht über Bord geworfen zu werden. Unglücklicherweise entpuppt sich die an Bord befindliche Madame Ritz als dreiste Diebin. Mit Hilfe ihres kleinwüchsigen Mannes, den sie im Kinderwagen als Kleinkind tarnt, will sie andere Passagiere um Hab und Gut bringen. Das muss auch Stan erfahren, den der Kleine mit getürkten Würfeln abzockt.

Man kann den Film als wichtigen Meilenstein auf dem Weg zum größen Komikerpaar aller Zeiten bezeichnen. Beim 9. gemeinsamen Filmauftritt mit Laurel spielt Oliver Hardy hier erstmals eine richtig sympathische Komikerrolle, der z.B. weibliche Passagiere mit einem zuckersüßen Lächeln empfängt, während sich bei männlichen Passagieren seine Miene sofort enorm verfinstert. An der Seite einer Baronin schreitet er würdevoll eine Treppe hinauf und rutscht auf dem Bauch wieder hinab. Beim Kontrollgang am Pool erhält er gleich eine kalte Dusche, und beim Kampf mit dem kleinen Roger zieht er auch den Kürzeren.

Stan Laurel schlüpft bereits in seine Rolle als ein von den Ereignissen hin- und hergeworfenes Wesen, das wie ein Kind bitterlich weinen kann. Er beweist aber auch Mut, nimmt den Kampf gegen das Gangsterduo auf, steckt den Kleinen in die Badewanne und kann dabei sogar den Schmuckdiebstahl aufklären.

Der "Lümmel im Kinderwagen" wird von dem kleinwüchsigen Deutschen Kurt Schneider (1902-1985) gespielt. In Deutschland trat er zusammen mit seinen ebenfalls kleinwüchsigen Schwestern Frieda, Hilda und Elly auf Jahrmärkten auf, bevor sie Anfang der 1920er Jahre nach Amerika gingen. Dort nahm er den Künstlernamen Harry Earles an, der in mehreren Stummfilmen Liliputaner und Kleinkinder darstellt. Seine Verkleidung wirkt dabei nahezu perfekt. Der Tonfilm beendete jedoch seine Filmkarriere, da er wohl einen zu starken deutschen Akzent hatte, und kein wirkliches schauspielerisches Talent. Als "Doll´s Family" traten sie danach vor allem im Zirkus auf.

Derzeit gibt es bei Youtube eine Rarität: Nämlich die (gekürzte) Hüsch-Bearbeitung des Films aus der ZDF-Serie "Zwei Herren dick und doof":



Und hier der Film im Original in voller Länge:

|addpics|34t-1-bc67.jpg,34t-2-4330.jpg,34t-3-2c3d.jpg,34t-4-37ca.jpg|/addpics|

 Sprung  
Meine erste HTML-Seite http://files.homepagemodules.de/b83062/f12t203p1225n1.jpg
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor