Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

DAS DEUTSCHE LAUREL & HARDY FORUM

Laurel & Hardy http://files.homepagemodules.de/b83062/f12t203p1224n1.jpg
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 20 mal aufgerufen
 Stummfilme
Oliver Hardy Offline




Beiträge: 927

29.05.2018 13:34
Love ´Em And Weep – Peggy Pimpernell antworten

Love ´Em And Weep – Peggy Pimpernell

Stummfilm / 16 min. / Erstveröffentlichung: 3. April 1927

Regie: Fred Guiol

Drehbuch: Hal Roach

Es darf gelacht werden: Das süße Geheimnis (ARD 1962)

Dick und Doof: Die Besudelte Ehre (Folge 27)
Zwei Herren dick und doof: Peggy Pimpernell (Folge 10)

Darsteller:

James Finlayson (Titus Tillsbury)
Mae Busch (ehemalige Geliebte von Titus)
Charlotte Mineau (Mrs. Aggie Tillsbury)
Stan Laurel (Romaine Ricketts)
Vivien Oakland (Mrs. Ricketts)
Oliver Hardy (Richter Chigger)
May Wallace (Mrs. Chigger)
Charlie Hall (Butler von Titus)
Gale Henry (Tratschtante)
Ed Brandenberg (Kellner Walter)
Leo Sulky (Oberkellner)



Inhalt:

Titus Tillsbury (Finlayson) ist ein geachteter, verheirateter Geschäftsmann, der nun auch Bürgermeister werden will. Gerade als er in Anwesenheit seines Sekretärs (Stan) eine Rede vorbereitet, rauscht seine verflossene Jugendsünde (Mae Busch) mit einem kompromittierenden Foto herein. Dieses beabsichtigt sie der Presse zu übergeben, falls sich Titus nicht dazu entschließen kann, sich von einer größeren Geldsumme zu trennen. Notgedrungen willigt Titus ein, die Sache am Abend im „Pink Pub“ regeln zu wollen.

Der Vamp kann gerade noch rechtzeitig versteckt werden, als Titus´ holde Gattin zur Tür hereinschneit und ihm eröffnet, dass sie am Abend ein Dinner mit Richter Chigger und seiner Gattin arrangiert hat. Ein gesellschaftliches Ereignis, bei dem der Bürgermeister in spe natürlich nicht fehlen darf. Deshalb bekommt Stan den Auftrag, die Erpresserin so lange hinzuhalten, bis sich Titus von dem Dinner entfernen kann.


Leider hat eine alte Klatschbase aus der Nachbarschaft Stan mit Mae auf dem Weg ins „Pink Pub“ gesehen, und hängt sich an sie dran. Wenig später erfährt Stans Gattin, das er mit einer anderen Frau beim Tête-á-Tête gesichtet wurde und macht sich sofort auf die Suche nach ihm. Stan schafft es zwar, Mae das Foto zu stehlen, aber sie lässt sich von ihm nicht lange hinhalten. Und da Titus nicht erscheint, macht sie sich wutentbrannt auf den Weg zu ihm. Stan hinterher.

In der Wohnung von Titus angekommen, stellt dieser Mae aus Verlegenheit bei dem anwesenden Richter-Ehepaar als Stan´s Gattin vor. Vor Schreck fällt Stan das Foto auf den Boden. Nach einem fehlgeleiteten Schuss wird Mae ohnmächtig. Kurzerhand wird sie Titus auf den Rücken gesetzt, um die beiden aus der Gefahrenzone zu bringen. Doch draußen wartet schon Stan´s wütende Gattin…



Hintergrund:

Love 'Em And Weep erlebte 1931 ein Remake in dem Kurzfilm Chickens Come Home. Hier spielt ebenfalls Mae Busch die Rolle der Erpresserin, und Stan Laurel die Rolle des Sekretärs, der den Vamp ablenken soll. Oliver Hardy bekam dagegen die Hauptrolle, und James Finlayson spielt den Butler.

Ein Bestandteil des Films wurde schon bald wieder verwendet. Der Gag mit der „doppelstöckigen Dame“ hatte in Sugar Daddies, ein halbes Jahr später Premiere, oder die Erpressung, die in Come Clean (1931) zu sehen ist.

Love 'Em And Weep enthält auch eine Anspielung auf die amerikanische Alkoholprohibition. Im "Pink Pub" wird Stan von einem Portier auf seine "Fahne" hin beschnuppert, nachdem er im Eingangsbereich eine Treppe hinunter gefallen ist.

Eine Nebenrolle als Finlaysons Butler übernahm der Engländer Charlie Hall (1899–1959). Er kam ebenfalls mit „Fred Karnos Schauspieltruppe“ nach Amerika und gelangte Mitte der 20er Jahre zu Hal Roach. Er wurde ein enger Mitarbeiter und Freund von Stan Laurel, und wirkte ebenfalls in zahlreichen Laurel & Hardy-Filmen mit. Unvergesslich ist Halls Auftritt als eifersüchtiger Ehemann in Them Thar Hills (1934) und Tit For Tat (1935).


Die Australierin Mae Busch (1897 – 1946) spielte in beiden Versionen den Vamp, die mit den Fotos auftaucht. Mit ihrem Part in Love ´Em And Weep begann eine lange Zusammenarbeit mit Laurel und Hardy. Bevorzugt wurde sie als streitsüchtige Ehefrau oder als elegante Dame eingesetzt.

Große Rollen hatte Mae Busch als verrückte, männermordende Witwe in Oliver the Eight (1934), als vernachlässigte Ehefrau in The Fixer Uppers (1935), sowie als Ehefrau von Charlie Hall in Them Thar Hills (1934) und Tit For Tat (1935). Love ´Em And Weep war insgesamt der fünfte Film, in dem Stan und Olli gemeinsam auftraten, als sie noch kein Duo waren.

Sprüche aus Love´em and weep:

Stan: "Stört es Sie, wenn ich rauche?"

Mae Busch: "Von mir aus können Sie verbrennen!"

 Sprung  
Meine erste HTML-Seite http://files.homepagemodules.de/b83062/f12t203p1225n1.jpg
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor