Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

DAS DEUTSCHE LAUREL & HARDY FORUM

Laurel & Hardy http://files.homepagemodules.de/b83062/f12t203p1224n1.jpg
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 30 mal aufgerufen
 Nebendarsteller
Oliver Hardy Offline




Beiträge: 929

04.06.2018 18:23
Sam Lufkin antworten

39 Filmauftritte



Sam Lufkin, der Herr in der Bildmitte in Two Tars (1928) und in The Battle of the Century (1927) als Schiedsrichter.

Sam Lufkin (1891 - 1952) gab im Jahre 1920 sein Filmdebüt in einer kleinen Nebenrolle in Hauntes Spooks. In den folgenden dreißig Jahren sollte er in fast 160 Filmen mitspielen, allerdings ohne jemals eine Hauptrolle zu ergattern. Er wurde regelmäßig von Hal Roach in dessen Komödien eingesetzt, oft in der Rolle des strengen Polizisten oder als genervter Kellner.

Lufkin ist heute vor allem durch seine regelmäßigen Nebenrollen bei Laurel und Hardy bekannt. In einem Zeitraum von 13 Jahren drehte er 39 Filme mit dem Komikerduo und trat somit durchschnittlich in mehr als jedem dritten Film der beiden auf. Nach Charlie Hall ist er der Nebendarsteller mit den meisten Laurel-und-Hardy-Auftritten, noch vor James Finlayson.


Szenen mit Lufkin in Putting Pants on Philip (als Schiffsarzt) und als Restaurantbetreiber in You´re Darn Tootin', als er sich über den Spektakel vor seinem Laden beschwert.

Nach dem Ende der Roach-Ärea in den 1940er Jahren übernahm Lufkin kleinere Nebenrollen in Hollywoodfilmen, und lebte so fast bis zu seinem Tod von der Schauspielerei.



Sam Lufkin wirkte in folgenden Laurel & Hardy-Filmen mit:


Kurzfilme:

1927: Sugar Daddies – Zwischen Bestien und Banditen
(Ticket-Abreißer im Funhaus)

1927: Hats off (verschollen)
(Fußgänger)

1927: Putting Pants on Philip – Ein brutaler Hosenkauf
(Schiffsarzt)

1927: The Battle of the Century – Die Schlacht des Jahrhunderts
(Schiedsrichter beim Boxkampf)

1928: Leave ´Em Laughing – Nur mit Lachgas
(Zahnpatient)

1928: The Finishing Touch – Das unfertige Fertighaus
(Bauherr, Hausbesitzer)

1928: From Soup To Nuts - Prompte Bedienung
(Gast beim Dinner)

1928: You´re Darn Tootin' – Der beleidigte Bläser
(Restaurant-Besitzer, der sich über den Spektakel vor seinem Lokal beschwert)

1928: Their Purple Moment – Ihre Sternstunde
(Kellner)

1928: Should Married Men Go Home – Dick und Doof spielen Golf
(Kartenverkäufer im Golfclub)

1928: Two Tars – Das Zerlegen von Kraftwagen
(Autofahrer, der den Jungs den Reifen aufschlitzt)

1929: Liberty – Dick und Doof in Freiheit dressiert
(Fahrer des Fluchtwagens)

1929: Wrong Again – Blinde Wut
(Detektiv)

1929: That`s my Wife – Der Sturz auf den Gatten
(Kellner)

1929: Double Whoopee – Der Prinz im Fahrstuhlschacht
(Mann, dem der Direktor versehentlich ins Auge sticht)

1929: They Go Boom – Das feuchte Hotelbett
(Polizist)

1929: Bacon Grabbers – Die rächende Dampfwalze
(Mann im Büro des Sheriffs)

1929: The Hoose Gow – Unschuldig hinter Gittern
(Lagerkommandant)

1931: Beau Hunks – Duell mit den Wüstensöhnen
(Riff-Raff-Legionär)

1932: Any Old Port – Bitteres Seemannslos
(Schiedsrichter beim Boxkampf)

1932: The Music Box – Der zermürbende Klaviertransport
(Polizist)

1932: County Hospital – Hartgekochte Eier und Nüsse
(Polizist)

1932: Scram! – Gelächter in der Nacht
(Polizist)

1934: Going Bye-Bye – Der große Fang
(Mann, der die Jungs vor Butch warnt)

1934: Them Thar Hills – Selige Campingfreuden
(Schwarzbrenner)

1934: The Live Ghost – Spuk an Bord
(Matrose)


Spielfilme:

1931: Pardon Us – Hinter Schloss und Riegel
(Gefängniswärter)

1933: Sons of the Desert – Die Wüstensöhne
(Oberkellner)

1934: Babes in Toyland – Rache ist süß
(Soldat)

1935: Bonnie Scotland – Wir sind vom schottischen Infanterieregiment
(Soldat / Handlanger)

1936: The Bohemian Girl – Das Mädel aus dem Böhmerwald
(Opfer der Taschendiebe)

1936: Our Relations – Die Doppelgänger
(Kellner)

1937: Way Out West – Zwei ritten nach Texas
(Gepäckträger der Postkutsche)

1937: Pick A Star – Sternschnuppen
(Statistenrolle)

1938: Swiss Miss – Dick und Doof als Salontiroler
(Bergbauer)

1938: Blockheads – Die Klotzköpfe
(Veteran im Soldatenheim)

1939: The Flying Deuces – Dick und Doof in der Fremdenlegion
(Fremdenlegionär)

1940: A Chump at Oxford – Dick und Doof in Oxford
(Fahrer des Wasserwagens der Straßenreinigung)

1940: Saps At Sea – Abenteuer auf Hoher See
(Arbeiter in der Hupenfabrik)

Angefügte Bilder:
SamLufkin.gif  
«« Jack Hill
 Sprung  
Meine erste HTML-Seite http://files.homepagemodules.de/b83062/f12t203p1225n1.jpg
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor