Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

DAS DEUTSCHE LAUREL & HARDY FORUM

Laurel & Hardy http://files.homepagemodules.de/b83062/f12t203p1224n1.jpg
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 1.739 mal aufgerufen
 Laurel & Hardy allgemein
Seiten 1 | 2
Oliver Hardy Offline




Beiträge: 967

02.09.2017 11:21
#16 RE: Anixe HD-Aufzeichnungen Antworten

Hallo,

Auch von mir besten Dank für die zur verfügungstellung der version.

Ich habe mal so reingehört und erst keine so grosse unterschiede gehört,aber zum Beispiel
heisst hier Dr Schwabendrescher hier Wundertrapfentupfer?? und sein Hut fällt geräuschlos die Treppe hinunter
bei der Version auf der Kinowelt DVD fällt der Hut mit der Klavierversion von "mein Hut der hat drei Ecken drei Ecken hat mein Hut" die Treppe hinunter

Ist euch noch irgendwas aufgefallen was anders ist an dieser version??

mfg Oliver

Northlake Offline



Beiträge: 10

16.02.2021 20:55
#17 RE: Anixe HD-Aufzeichnungen Antworten

Zum Kurzfilm „Busy Bodies“ ist mir aufgefallen, dass es verschiedene Versionen von „Am Rande der Kreissäge“ gibt.

In der ursprüngliche ZDF Dick und Doof Folge (von Fernsehjuwelen) leitet ein Erzähler vom Laurel Film „The Noon Whistle“ in den Laurel & Hardy Film „Busy Bodies“ über, dabei geht zu Beginn von Busy Bodies durch den Erzähler die Stimme von Ollie verloren. Nachdem der Erzähler fertig ist, hört man Paulsen noch sagen „Stell das Radio an, mach ein bisschen Musik“.

In der Kinowelt-Fassung ist statt dem Erzähler Oliver Hardy im Original zu hören „What a beautiful morning“ bevor dann Paulsen mit „mach ein bisschen Musik“ weiterspricht.

In der Anixe-HD Ausstrahlung ist weder Erzähler noch Oliver Hardy zu hören, stattdessen ist die Synchronisation mit Paulsen komplett zu hören „Was für Morgen heute Morgen, stell das Radio an, mach ein bisschen Musik“.

Sieht so aus, dass Anixe bei der Fernsehausstrahlung Zugriff auf ursprüngliche „Beta-Synchronisationsfassungen“ hatte, also bevor die Fassungen weiter verwertet und geschnitten wurden. Somit wäre eigentlich die Anixe-Fassung mein persönlicher Favorit von „Am Rande der Kreissäge“. Wenn da nicht das 16:9 Format von Anixe-HD wäre, was ich wegen den abgeschnittenen Ränder nicht so toll finde.

Northlake Offline



Beiträge: 10

16.02.2021 21:02
#18 RE: Anixe HD-Aufzeichnungen Antworten

Sorry, hab mich verschrieben, muss natürlich heißen:

... stattdessen ist die Synchronisation mit Paulsen komplett zu hören „Was für ein Morgen heute Morgen, stell das Radio an, mach ein bisschen Musik“

Rhubarb Vaselino Offline




Beiträge: 1.005

17.02.2021 13:43
#19 RE: Anixe HD-Aufzeichnungen Antworten

Das kannst Du Dir selbst 'zusammenbasteln'. Audiospur aus der Anixe-Version extrahieren (https://www.computerbild.de/download/MP3...eo-extrahieren/), betreffendes Audio-Segment aus der Audio-Datei 'zuschneiden' (z.B. mit https://www.audacityteam.org). Mit Windows Movie Maker den Film laden, das betreffende Video-Segment 'teilen', die Lautstärke des Segments auf 'Aus' stellen und die 'zugeschnittene' Audio-Datei einfügen.

Seiten 1 | 2
R.I.P. »»
 Sprung  
Meine erste HTML-Seite http://files.homepagemodules.de/b83062/f12t203p1225n1.jpg
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz