Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

DAS DEUTSCHE LAUREL & HARDY FORUM

Laurel & Hardy http://files.homepagemodules.de/b83062/f12t203p1224n1.jpg
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 1.516 mal aufgerufen
 Langfilme bis 1940
Seiten 1 | 2
Oliver Hardy Offline




Beiträge: 754

14.01.2013 18:12
#16 RE: Way out West/Zwei ritten nach Westen/Ritter ohne Furcht und Tadel/Im fernen Westen antworten

Hallo,

dein Avatar ist auch aus "Zwei ritten nach Texas"

das mit dem Kopf wurde glaube ich mit einem Drehstuhl unter der Klappe gemacht

Ja "Wachsesser" ist auch nicht schlecht und auch mein Lieblingsfilm

mfg Oliver

Holger74 Offline




Beiträge: 14

14.01.2013 18:19
#17 RE: Way out West/Zwei ritten nach Westen/Ritter ohne Furcht und Tadel/Im fernen Westen antworten

Hallo Oliver

Cool,danke für die Infos.Bist du schon lange Fan der beiden Komiker?Das Forum ier scheint ja schon einige Jahre zu existieren.Die Sequenz mit dem Wasserloch ist auch ganz lustig.
Im Magazin steht daß für die Fußsohlen.Nummer(Stan nimmt ein Stück Fleisch um sein Loch im Schuh zu "überkleben")aus Latex besteht.

LG
Holger

Oliver Hardy Offline




Beiträge: 754

14.01.2013 18:52
#18 RE: Way out West/Zwei ritten nach Westen/Ritter ohne Furcht und Tadel/Im fernen Westen antworten

Hallo,

Fan,ja aber wie lange weiss ich nicht mehr ich war ja noch so klein....

ich glaube den ersten habe ich noch als Super 8 Film geguckt

das Forum besteht seit 2006 also 7 Jahre bald

ja das "Steak" ist ja so zäh wie Schuhsolen

mfg Oliver

Holger74 Offline




Beiträge: 14

15.01.2013 10:47
#19 RE: Way out West/Zwei ritten nach Westen/Ritter ohne Furcht und Tadel/Im fernen Westen antworten

Hallo Oliver

Super 8 kenn ich gar nicht mehr,nur vom Namen her.Ich finde es schön daß man sich die beiden Komiker immer wieder anschauen kann.Im DVD-Magazin fand ich jetzt folgende Ausage von O.Hardy:"Gags darzustellen und dabei andauernd ins schlammige Wasser geworfen zu werden ist harte Arbeit.Ich denke,ich habe mir mein Geld redlich verdient".


LG
Holger

Oliver Hardy Offline




Beiträge: 754

15.01.2013 20:15
#20 RE: Way out West/Zwei ritten nach Westen/Ritter ohne Furcht und Tadel/Im fernen Westen antworten

Hallo,
Super 8 war praktisch das Kino für den kleinen Mann ,man konnte sich fertige Filme kaufen oder mit einer Kamera selber
z.b.mit Stopmotion (wird das so geschrieben ??) oder einfach so Filme drehen und auf der Leinwand wiedergeben aber das wirst
du dir sicher schon gedacht haben.

Oliver´s Aussage kannte ich noch nicht,recht hatte er aber

nun mal eine Frage an dich:wo hast du eigentlich das Magazin gekauft?? Kiosk/Zeitschriftenhändler oder??

mfg Oliver

Holger74 Offline




Beiträge: 14

19.01.2013 14:39
#21 RE: Way out West/Zwei ritten nach Westen/Ritter ohne Furcht und Tadel/Im fernen Westen antworten

Hallo Oliver

Ich habe das Magazin im Zeitschriftenhandel,besser gesagt Tabakladen in meiner Heimatstadt gekauft.Übrigens rauch ich auch Pfeife.Ist irgendwie nostalgisch zu den Filmen.
Hätte mir vom Magazin mehr versprochen,aber dies ist natürlich nur eine persönliche Meinung.10 Euro dann pro Ausgabe...16 oder 18 sind geplant...kauft man sich jeweils eine 10er Box wirds preiswerter.

LG
Holger

Oliver Hardy Offline




Beiträge: 754

19.01.2013 19:22
#22 RE: Way out West/Zwei ritten nach Westen/Ritter ohne Furcht und Tadel/Im fernen Westen antworten

Hallo,
aja gut muss ich mal gucken...
wie Pfeife,auch in der hohlen Hand wie Stan?
sind "nur" 16 oder 18 geplant? es sind doch 3 Boxen a 10 Stück allerdings mit
Zenobia und In letzter Sekunde und ein oder zwei Best of´s

mfg Oliver

Holger74 Offline




Beiträge: 14

04.02.2013 19:33
#23 RE: Way out West/Zwei ritten nach Westen/Ritter ohne Furcht und Tadel/Im fernen Westen antworten

Hallo

Wieviel es werden.Angegeben sind 18,aber dies ist sicherlich auch abhängig vom Erfolg.

LG
Holger

Rhubarb Vaselino Offline




Beiträge: 721

25.02.2015 22:23
#24 RE: Way out West/Zwei ritten nach Westen/Ritter ohne Furcht und Tadel/Im fernen Westen antworten

Video in HD / auf deutsch hier https://www.youtube.com/watch?v=LUauDelSKao

Hoss Offline




Beiträge: 312

12.09.2015 12:40
#25 RE: Way out West/Zwei ritten nach Westen/Ritter ohne Furcht und Tadel/Im fernen Westen antworten

Mit "Way Out West" drehten Stan und Olli ihren einzigen Western. Erinnerlich bleiben vor allem die Tanz- und Gesangseinlagen der beiden Jungs, die in diesem Umfang in keinem anderen Film vorkommen. Aus einem erhalten gebliebenen Drehbuch geht hervor, dasss keines der musikalischen Intermezzos geplant oder auch nur angedeutet waren. Wie so oft bei Laurel und Hardy stehen die besten Gags nicht im Drehbuch. Viele Gags, die im Drehbuch bis ins Detail beschrieben sind, wurden komplett über Bord geworfen.

Laut Drehbuch gehen die Jungs direkt nach ihrer Ankunft in der Stadt in den Saloon, wo einige Verwirrung über die Auswahl der Getränke entsteht. „Nennt Euer Gift!“ bellt der Barkeeper. Olli bittet um einen „Gin Fizz mit einem Ei“. Stan bestellt einen „Pfefferminz Julep mit einem Pfefferminz“. Mit der Whiskey-Flasche in der Hand schenkt der Barkeeper für beide das gleiche Getränk ein. Olli, der aufmerksamer ist, weist auf den Fehler hin. Der Barkeeper vertauscht ihnen daraufhin die Gläser. Diese Szene wurde gedreht, angesehen und verworfen, aus Gründen, über die bis heute nur spekuliert werden kann.

Im Drehbuch waren auch viele Szenen mit Indianern beschrieben. Sie lesen sich komisch, wurden aber alle gestrichen. So sollten sich Stan und Olli nachts in die Stadt als Indianer verkleidet zurück schleichen mit einem Kopfschmuck, den sie "Häuptling Taschenmesser" gestohlen haben. Vielleicht störten sie die Kontinuität, schienen unglaubwürdig, waren vielleicht zu schwierig umzusetzen, oder einfach nicht komisch genug, wenn das Team sie vor der Kamera spielte.

"Way Out West" wurde zwischen dem 31. August und dem 11. November 1936 gedreht. Die Innenaufnahmen wurden in den Hal-Roach-Studios gefilmt. Die Westernstadt „Brushwood-Gulch“ befand sich in Newshall, Kalifornien, etwa 30 Autominuten von Los Angeles entfernt in dem Gebiet des Placerita-Canyons. "The Disciple" mit William S. Hart war 1915 der erste Film, der hier gedreht wurde. Später standen dort Stars wie Tom Mix, Tex Ritter, John Wayne und Buck Jones vor der Kamera. 1952 kaufte der „singende Cowboy“ Gene Autry das Anwesen, und nannte es in „Melody Ranch“ um. Die Ranch brannte 1962 vollständig ab. Die Landschafts- und Straßenszenen am Anfang und am Ende des Films wurden im Westen von Los Angeles gefilmt, etwa eine Autostunde von den Hal-Roach-Studios entfernt.

Einige Special-Effects wurden ja bereits geklärt. Mehrmals führt Stan einen Gag vor, bei denen er seinen Daumen als Streichholz benutzt. Er bewerkstelligt dies mit einer falschen Hand aus Asbest. Stan wurde in einem Interview auch nach der Szene gefragt, in der Ollis Hals zwischen den Dielenbrettern eingeklemmt wurde. Stan nimmt Ollis Kopf, dreht in herum, und der Kopf schnellt zurück. Dann zog er Olli hoch, bis sein Hals etwa 80 cm lang war. Babe stand währenddessen unten auf einer Drehscheibe. Der Kopf wurde zum Herumwirbeln gebracht, indem man das Filmstück rückwärts kopierte. Der Kopf, den Stan hochzog, war eine Attrappe aus Gummi.

Ein anderer visueller Gag wurde schon einmal 1929 bei Election Day, einer Komödie mit den „Kleinen Strolchen“ benutzt. Die sehr effektvolle Kamerafahrt mit einer riesigen Staubwolke, die scheinbar Stan, Olli und der Esel auslösen, als sie sich hastig aus der Stadt verdrücken wollen. Dies wurde gedreht, indem eine starke Windmaschine auf die Kamera zu bewegt wurde. Auf einem Dolly wurden Gebläse und Tabletts mit losem Dreck montiert, die von den Staub-Zyklen verborgen wurden, den die Windmaschine selbst bei ihrer Fahrt auf die Kamera zu hervorrief. Dann wurde die Action rückwärts abgespielt, und die beeindruckende filmische Illusion entstand.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Meine erste HTML-Seite http://files.homepagemodules.de/b83062/f12t203p1225n1.jpg
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor